Standard

In dieser Rubrik möchten wir Ihnen hilfreiche Tipps und nützliche Informationen rund um die kurzwellige Infrarotstrahlung und deren Einsatzgebiete und –möglichkeiten aufzeigen. In diesem Ratgeber erläutern wir Ihnen außerdem die wichtigsten Fakten sowie Wissen zu allen Themen, die Infrarot-Heizstrahler betreffen. Profitieren Sie von unserem langjährigen Hersteller KnowHow. Was gibt es zu beachten? Wie sollte die Planung erfolgen? Welche Leistung und Lichtfarbe benötige ich? Fragen bei deren Beantwortung wir Ihnen helfend und beratend zur Seite stehen, um zum Erfolg Ihres Terrassenprojektes, Wintergartenbaus oder Bedarfswärmekonzeptes beizutragen.

Standard

Infrarot Terrassenheizstrahler Ratgeber

Fazit:

Moderne Infrarotstrahler bieten eine sichere, effiziente, sparsame, und effektive Möglichkeit der Terrassenheizung. Durch die sekundenschnell spürbare Wärme erleben Sie auf Ihrer Terrasse auch an kalten Tagen oder in den Abendstunden angenehme Wohlfühlmomente und erholen Sie sich so vom stressigen Alltag.


Die Vorteile im Überblick:


• Sehr gute Effizienzwandlung: Über 90% der Stromenergie werden in Wärme umgewandelt
• Geringe Betriebskosten im Vergleich zu anderen Heizsystemen
• Nachhaltigkeit: CO2 neutraler Betrieb möglich
• Sofortwärme durch Infrarot A- und B-Strahlung bei qualitativ hochwertigen Infrarotstrahlern
• Windunabhängig: Nicht die Luft wird erwärmt sondern die Körper im Lichtkegel
• Sicher
• Witterungsbeständig
• Komfortable Steuerung: Integration in andere Steuerungssysteme möglich
• Langlebig

Standard

Infrarotstrahler Outdoor IP-Klasse Ratgeber

Mit Infrarot Heizstrahlern lässt sich die Sonne auf Knopfdruck einschalten und so das gemeinsame Frühstück am Morgen versüßen oder der leckere Apperetif am Abend genießen. Die beliebten Heizer bieten viele Vorteile und sind sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet. In diesem Artikel möchten wir speziell auf deren Verwendung im Freien eingehen. "Form follows Function" - getreu dieser Maxime wird nach wie vor elektrisches Equipment konstruiert und designt. Der Aspekt der Sicherheit darf hierbei natürlich nicht zu kurz kommen und fließt an jeder Stelle des Entwicklungsprozesses von qualitativ hochwertigen Produkten mit ein. So sollten elektrische Anlagen, die für den Outdoor-Gebrauch bestimmt sind unbedingt gegen das Eindringen von Wasser geschützt sein.

Darauf müssen Sie bei der Verwendung von Infrarotstrahlern im Freien achten:

Das Leben spielt sich draußen ab. Nirgendwo ist es schöner und idyllischer als in der Natur. Besonders die eigenen Außenbereiche im Garten, auf der Terrasse, unter der Markise oder dem Balkon werden von allen Familienmitgliedern gern genutzt und in Anspruch genommen. Entspannung, Wohlbefinden und Besammensein stehen im Vordergrund.Damit Sie Ihre gemütlichen und stilvoll gestalteten Outdoor-Bereiche auch an kühlen Tagen oder in den Abendstunden angenehm und mit Freude nutzen können, ist ein geeigenetes Wärmekonzept wichtig. Gas Heizstrahler sind von gestern und ineffizient. Infrarot Heizstrahler, mit grünem Strom betrieben, sind hingegen zeitgemäß, geruchsneutral, wirkungsvoll und CO2 -neutral. Doch worauf gilt es bei der Verwendung von Infrarotstrahlern im Außenbereich zu achten?

1. Die IP-Schutzklasse - Eine Zahl mit zwei Bedeutungen

Standard

 Mit Wärmestrahlern geht die Sonne auf

Am Markt für Infrarotstrahler haben sich in jüngster Zeit 2 Konzepte etabliert. Zum einen die klassischen Wärmestrahler mit offener Front und ihrem orange-rötlichen Licht und zum anderen die Dunkelstrahler ohne messbares Licht. Beide haben eines gemein: Über eine Lampe entsteht Infrarotstrahlung, die einen wärmenden Effekt auf Körpern und Gegenständen erzeugt – Ganz wie bei unserer Sonne. Ist das Klärchen an wolkigen bzw. verregneten Tagen gerade nicht zur Stelle oder die Temperatur zu kalt, schaffen die beliebten elektrischen Heizer Abhilfe. Die moderne, robuste und sichere Konstruktion ermöglicht vielfältige Einsatzszenarien. Besonders Terrassen oder Markisen sind in diesem Kontext besonders beliebt. Doch welche Vor- und Nachteile bieten beide Varianten? Ist Sofortwärme in jedem Fall garantiert? Welche Rolle spielt die Wellenlänge des Infrarotlichts? Mit diesem Artikel wollen wir Licht ins Dunkel bringen.